GZSZ

GZSZ: Ableger-Serie „Uferpark“ läuft ab Herbst im Free-TV und bei RTL+

Nachdem mit Lukas der letzte Schüler „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ verlassen hat, bekommt die Serie ein Spin-off für Kinder und Jugendliche!

GZSZ: Yvonne, Gerner, Lukas
Mit Lukas (Oliver Szerkus, links) hat der letzte Schüler GZSZ verlassen. Jetzt will die Serie wieder ein jüngeres Publikum ansprechen. Foto: RTL / Rolf Baumgartner

Als die Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) im Mai 1992 an den Start ging, sprach sie mit Themen aus der Schule vor allem Jugendliche an, erinnern wir und nur an Heiko Richter (Andreas Elsholz) und seine Lehrerin Frau Meinhardt (Lisa Ricken).

32 Jahre später ist selbst die jüngste Kiez-Bewohnerin Johanna (Charlott Reschke) keine Schülerin mehr und die Serie ist mir ihren Fans erwachsen geworden. Eine Fehlgeburt, Firmenübernahmen, Spielsucht oder Medikamentenabhängigkeit sind Themen, die GZSZ zuletzt aufgriff

GZSZ peilt mit „Uferpark“ das junge Publikum an

Jetzt peilt die Serie wieder das jüngere Publikum an. Wie wir euch bereits im November 2023 berichtet haben, arbeitet die Film- und Fernsehproduktionsfirma UFA an einer Ableger-Serie, die speziell Jugendliche ansprechen soll.

Ende Mai fiel in Berlin der Startschuss für die 68 Tage andauernden Dreharbeiten zur neuen Serie „Uferpark – Gute Zeiten, wilde Zeiten“.

Im Mittelpunkt der 26 Folgen steht eine Freundesclique und der Kampf um ihren ganz eigenen „Safe Space“ – einen verlassenen Skatepark unweit des aus Deutschlands erfolgreichster RTL-Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bekannten Kollekiez.

GZSZ: Junge Darsteller für den Ableger

Für den Cast konnten junge Talente gewonnen werden, die im „Uferpark“ ihre ganz eigenen Fähigkeiten unter Beweis stellen können: Sie rappen, sie singen und stürzen sich auf dem Skateboard von den höchsten Rampen.

Mitten in Berlin erobern die Teenager Amina, Yunis, Lea, Pepe und Milo einen alten Skatepark für sich. Die Freunde sind eine eingeschworene Clique, die gemeinsam durch dick und dünn geht und mit den Problemen des Erwachsenwerdens zu kämpfen hat.

Amina steht zwischen ihrem besten Freund Yunis und dem undurchsichtigen Ben, dessen Crew ständig Stress auf dem Kiez macht. Lea stellt ihre Profikarriere als Skaterin in Frage, Milo will seinen ganz eigenen Weg in der Musik finden, und Pepe stellt ungeahnte Managerqualitäten unter Beweis. Gemeinsam entwickelt die Gruppe den unbedingten Willen, „ihren“ Skatepark gegen alle Widerstände zu verteidigen. Und so stehen sie zusammen für ihren Platz in der Gesellschaft, für ein Miteinander und für sich als Gruppe ein.

GZSZ-Ableger „Uferpark“ – Start im Herbst

Themen wie die erste Liebe, Sport oder Musik sollen „Uferpark“ auszeichnen. Die Ausstrahlung ist ab Herbst bei TOGGO und auf RTL+ geplant.

Related Articles

Back to top button
error: Content is protected !!

Adblock Detected

DISABLE ADBLOCK TO VIEW THIS CONTENT