GZSZ

GZSZ mit Baby-Drama: Echte Tränen bei Timur Ülker bei diesen Szenen

Jetzt werden GZSZ-Fans einer Achterbahnfahrt der Gefühle ausgesetzt. Denn beim „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Traumpaar Lilly Seefeld (Iris Mareike Steen) und Nihat Güney (Timur Ülker) kommt es zum Baby-Drama!

Warum diese Szenen dem GZSZ-Liebling Timur Ülker (34) besonders nahe gingen, verrät er im BILD-Gespräch.

Vorerst verlief Lillys Schwangerschaft ohne Komplikationen: Katarina Fischer (Anne Messerschmidt, l.) kann Nihat (Timur Ülker) und Lilly (Iris Mareike Steen) die Nervosität bei der Ultraschalluntersuchung nehmen

Vorerst verlief Lillys Schwangerschaft ohne Komplikationen: Katarina Fischer (Anne Messerschmidt, l.) kann Nihat (Timur Ülker) und Lilly (Iris Mareike Steen) die Nervosität bei der Ultraschalluntersuchung nehmen

Foto: RTL / Rolf Baumgartner

Rückblick: Zuerst hatte sich Lilly aus Karrieregründen dagegen entschieden, Mutter zu werden. Zum Leidwesen ihres Freundes Nihat, der unbedingt gemeinsamen Nachwuchs wollte. Schließlich ging sein Kinderwunsch doch in Erfüllung.

Achtung, Spoiler!

GZSZ-Folge am 23. Mai: Maren lässt sich von ihren Lieben feiern, aber ihr schönstes Geschenk ist ihr zukünftiger Enkel. Auch Nihat und Lilly können die Geburt ihres Babys kaum erwarten. Doch dann passiert ein schrecklicher Autounfall, in den ausgerechnet Michi als Fahrer verwickelt ist …

GZSZ-Folge am 24. Mai: Lilly und Nihat sind am Boden zerstört. Werden sie ihr Baby verlieren? Während Maren und Michi mit ihnen leiden und Michi mit Schuldgefühlen kämpft, versucht Nihat, für Lilly stark zu bleiben.

Dramatische Szenen: Lilly (Steen) und Nihat (Ülker) sind völlig verzweifelt. Sie werden nach einem folgenschweren Autounfall doch keine Eltern

Dramatische Szenen: Lilly (Steen) und Nihat (Ülker) sind völlig verzweifelt. Sie werden nach einem folgenschweren Autounfall doch keine Eltern

Foto: RTL

+++ Achtung, Spoiler – lesen Sie nicht weiter, wenn Sie nicht wissen wollen, was bei GZSZ passiert! +++

Am Ende werden Lilly und Nihat ihr Baby verlieren. Für Timur Ülker war es eine große Herausforderung, diese Szenen zu spielen. Er zu BILD: „Das hat mich sehr mitgenommen. Schon beim Lesen des Drehbuchs musste ich weinen.“

Warum? Ülkers Familie erlebte in den 80ern eine ähnliche Situation. Seine ältere Schwester kam mit einem Herzfehler auf die Welt, starb mit nur zwei Jahren nach einer Operation. Der TV-Star: „Meine Mutter Derya hat meine Schwester verloren, es war ein traumatisierendes Erlebnis.“

Ülker mit Mutter Derya, die selbst einst den Verlust ihrer Tochter (Timurs ältere Schwester) verkraften musste

Ülker mit Mutter Derya, die selbst einst den Verlust ihrer Tochter (Timurs ältere Schwester) verkraften musste

Foto: privat

Für die GZSZ-Szenen sprach Timur mit seiner Mutter. „Viele ihrer Reaktionen und Umgangsweisen mit bestimmten Situationen habe ich für mein Spiel von ihr übernommen.“

Um die Szenen besonders authentisch zu spielen, hat Timur Ülker die berühmte „Method Acting“-Methode (Anm. d. Red.: Gezieltes Abrufen eigener Erfahrungen und Gefühle) angewandt.

Warum Ülker die „Method Acting“-Methode beherrscht?

Der Serien-Star: „Bevor ich bei GZSZ anfing, habe ich am Lee Strasberg Institute in Los Angeles studiert. Dort lernten wir, echte Momente mit den dargestellten Situationen zu verknüpfen und abzurufen, wodurch das Schauspiel authentisch und nicht nur gespielt wirkt.“

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Related Articles

Back to top button
error: Content is protected !!

Adblock Detected

DISABLE ADBLOCK TO VIEW THIS CONTENT